Liebe Kunden, leider bleibt unser Hofladen diese Saison geschlossen.
Es findet auch kein Jungpflanzenverkauf statt.
Bitte rufen Sie uns bei Fragen zum Hofladen oder zu den Biogärten nicht an!
Anfragen Hofladen: info@sannmann.com | Anfragen Biogärten: beratung@sannmanns-biogaerten.de

« zurück

07. Juni 2010

Frühsommer Rundgang 2010

Bergedorfer Zeitung

Von Peggy Hesse-Sommer. Ochsenwerder. Rübstiel, Picanto oder Hirschhornwegerich kennen wohl die wenigsten. Doch wer diese Wildsalate mal probiert hat, ist für die üblichen Blätter aus dem Supermarkt verdorben. Denn sie zeigen, wie interessant und würzig Salat schmecken kann. Angebaut und im eigenen Bio-Markt vertrieben werden die Salate von der Gärtnerei Sannmann. Beim „Frühsommer-Rundgang“ nutzten 200 Besucher am Wochenende die Gelegenheit, sich das weitläufige Gelände am Ochsenwerder Norderdeich 50 anzusehen.

Begleitet von Geschäftsführer Thomas Sannmann und Gärtnermeister Markus Walkusch-Eylandt konnte man es sich auf zwei Anhängern bequem machen. Ein Trecker zog die Besucher vorbei an Ställen zu Folientunneln, Gewächshäusern, Kompostplatz und Feldern mit Salat, Kräutern, Kohlrabi. „Wir verstehen uns als Biodynamiker“, so Thomas Sannmann, „wollen gesunde Pflanzen aus lebendiger Erde.“ Nach dem Grundprinzip des geschlossenen Kreislaufs stellt die Demeter-Gärtnerei deshalb ihren eigenen Kompost her, denn Kunstdünger ist tabu. Eine kleine Herde aus Hereford-Rindern liefert den Dung, mit dem aus Pflanzenabfällen, Kräutern und vielem mehr die wertvolle Düngung für 40 Gemüsesorten entsteht.

Einige davon konnten die Gäste der Landpartie dann verkosten. Thomas Sanmann schnitt Salatgurken klein, verteilte Cherrytomaten, schälte Kohlrabis. Erika Boje aus Wentorf probierte ein Stück Gurke und schwärmte: „Hier ist es immer interessant. Ich mache die Führung schon zum dritten Mal mit.“ Auf dem Salatfeld staunten schließlich alle über das scharfe Aroma des Picanto, der auch den Kleinsten schmeckte.

Wie man Wildsalate lecker zubereiten kann, zeigte Linda Socias vom Cateringservice „Tafelzauber“. Ihr Extra-Tipp für die Leser unserer Zeitung: Ein Mix aus Picanto-Salat, Wilde Rauke und Rübstiel, dazu ein fruchtiges Dressing aus Aprikosenmarmelade, Olivenöl, Balsamico und etwas Arganöl. Guten Appetit!

Wer den Rundgang verpasst hat, kann sich am Sonnabend, 19. Juni, zwischen 12 und 18 Uhr, über die Gärtnerei Sannmann und ihr Gemüse-Abo informieren. Dann feiert der Bio-Markt an der Ochsenwerder Landstraße 153 sein zehnjähriges Jubiläum.